EC-Master Beckhoff CX
 

EtherCAT Support für Beckhoff CX2000/CX5000 auf embedded Betriebssystemen

Weingarten (10. März 2013) 
— Acontis unterstützt mit seiner am Markt führenden EtherCAT Masterstack Software EC-Master ab sofort die Beckhoff CX2000 und CX5000 Steuerungsfamilie zusammen mit embedded Echtzeit-Betriebssystemen.

Zunächst werden die Betriebssysteme QNX Neutrino, Windows CE 6.0 und Windows Embedded Compact 7 sowie Echtzeit-Linux out-of-the-box unterstützt.
Acontis wird den Kunden die gesamte für diese Betriebssysteme notwendige Unterstützung auf der Beckhoff CX2000/CX5000 Controller-Familie zur Verfügung stellen. Somit steht eine perfekte EtherCAT Echtzeit-Plattform zur Verfügung, mit allem Support aus einer Hand.

Die Geräte der Serie CX5000 sind hutschienenmontierbare, lüfterlose Embedded-PCs mit direktem Anschluss für Beckhoff Bus- oder EtherCAT-Klemmen.
Als Boot- und Speichermedium kommt eine auswechselbare, industrietaugliche Compact-Flash-Karte zum Einsatz. Die Compact-Flash-Karte dient als Festplattenersatz, d. h. sowohl das Betriebssystem als auch die EC-Master Software und Kundenapplikation sind darauf gespeichert. Die eingebaute kapazitive 1-Sekunden-USV sorgt für ein sicheres Abspeichern der persistenten Anwendungsdaten auf die Compact-Flash-Karte. 
Die Embedded-PCs der CX2000 Serie erweitern die CX-Produktfamilie um Varianten mit sehr hoher CPU-Leistung – auch mit Multi-Core – und ermöglichen den direkten Anschluss der Busklemmen oder EtherCAT-Klemmen.

Der Support für EtherCAT auf diesen Systemen basiert auf dem acontis EC-Master EtherCAT Master Stack. Dieser wird von vielen namhaften Firmen weltweit in einer Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen eingesetzt. Die EC-Master Software unterstützt vollständig die in der ETG.1500 spezifizierten EtherCAT Master Klassen A und B. Auch sämtliche in der ETG.1500 definierten EtherCAT Feature Packs sind in durch praktischen Einsatz bewährter Qualität verfügbar.
Eine Schlüsseleigenschaft dieser Masterlösung sind die ebenfalls verfügbaren hoch-performanten Ethernet Treiber, die speziell für den EtherCAT Betrieb ausgelegt sind.
EC-Master für CX2000/CX5000 wird daher auch mit einem solchen Treiber für das dort verfügbare E-Bus EtherCAT Interface ausgeliefert. An diesem Interface können EtherCAT Klemmen direkt angesteckt werden. Somit ist in Zusammenspiel mit dem High-Speed Ethernet Treiber mit dieser Lösung eine beeindruckende Performance realisierbar:
Zykluszeiten bis zu 10 kHz auf dem CX5000 und bis zu 20 kHz auf dem CX2000 sind problemlos erreichbar.

Basierend auf der acontis EtherCAT Software in Verbindung mit einem Echtzeit-Betriebssystem wird aus der CX2000/CX5000 ein sehr leistungsfähiges Gerät mit welchem Kunden aus verschiedenen Märkten eine breite Palette verschiedenster Anwendungen erstellen können. Beispiele aus der Praxis sind Industrie-Steuerungen (SPS, Motion, NC und Roboter-Steuerungen), Bühnentechnik, Anwendungen für die Halbleiter- und Medizin-Technik, wie auch Messtechnik (Motor-Testsysteme, Hardware-in-the Loop Simulation), Energie- und Luftfahrt-Anwendungen.



 
(C) 2014 - Alle Rechte vorbehalten